Flächenbrand nach Enthurstungsmaßnahmen


Brandeinsatz
Einsatzort Details

Todtmoos Glashütte
Datum 14.04.2018
Alarmierungszeit 15:23 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 19
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Todtmoos
Feuerwehr Herrischried
    Fahrzeugaufgebot   Mannschaftstransportwagen  Löschgruppenfahrzeug 16/12  Löschgruppenfahrzeug 8s  Schlauchwagen 1000
    Brandeinsatz

    Einsatzbericht

    Ein Feuer, bei dem Geast und Restholz von Enthurstungsmaßnahmen verbrannt wurden, breitete sich rasant auf 200 m² aus Wiesenfläche aus. Zu angrenzenden Wald fehlten noch ca. 50 m.

    Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs brannte etwa die doppelte Fläche. Aus diesem Grund wurde die Feuerwehr Herrischried nachalarmiert und neben der Wasserentnahme aus dem Hydranten die Wasserversorgung aus der etwa 300 m entfernten Wehra vorbereitet.

    Mit den eingeleiteten Maßnahmen konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert und schließlich auch die komplette Fläche nochmals abgelöscht werden. Ein weiteres, kontrolliertes Feuer ca. 200 m oberhalb der Einsatzstelle wurde vorsichtshalber auch gelöscht.

     

    Obwohl der Schnee noch nicht lange geschmolzen ist, ist die Brandgefahr auf Flächen und in Wäldern schon wieder sehr hoch. Daher bitten wir auf Lagerfeuer, Waldarbeiterfeuer und ähnliches zu verzichten. Vielen Dank.